Book

Unsere Inklusiv-Leistungen bei jedem Aufenthalt

Alle ansehen

Schliessen
Vom alpinen Frühstück bis zum Skipass

Bei uns ist mehr für Sie dabei

Alle unsere Übernachtungspreise und Pauschalen beinhalten folgende Leistungen:

Kulinarik

Gaumenfreuden

  • Welcome-Apéro
  • Alpine Schlemmerfrühstücksbuffets
  • Zvieri für den kleinen Hunger zwischendurch
  • Abends köstliche Dîners, zusammengestellt aus täglich wechselnden Karte

Sollte das Nachtessen nicht in Ihrem Arrangement inkludiert sein, reservieren wir Ihnen gerne einen Tisch in einem unserer Restaurants Engadiner Gourmet-Restaurant GuardaVal, Allegra im Hotel Belvedere, Bistro Belvair oder im Thailändisches Restaurant Nam Thai.

Bad | Spa | Wellness | Fitness

Wellness & Fitness

  • Engadin Bad Scuol von allen 3 Hotels direkt erreichbar, täglich unbeschränkte Eintritte ab 8.00, Kinder ab 11.00, bis 21.45 Uhr in die Bäder- und Saunalandschaft des Mineralbades auf 13‘000 m²
  • SPA Vita Nova | Belvedere Wellnessbereich mit Saunen, Dampfbad, Whirlwannen, Ruheraum
  • «San tras aua» | GuardaVal Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Ruheraum
  • Sportbad Quadras 
  • Freizeitanlage Trü Freibad im Sommer, Eisbahn & Curling im Winter
  • ORIGYM Fitness | Teilnahme an Open Gyms und 2 Kurse nach Wahl pro Aufenthalt

Skipass inklusive

Skifahren oder Winterwandern

  • Von 11. Dezember 2021 bis 18. April 2022 profitieren Sie als Gäste der BELVEDERE HOTEL FAMILIE vom Skipass inklusive. Nutzen Sie vom Anreise- bis und mit Abreisetag die Bergbahnen und Lifte im Skigebiet Motta Naluns-Ftan-Sent. Der Skipass ist bereits ab der ersten Übernachtung inklusive.
  • Für Nichtskifahrer werden Winterwanderwege im Skigebiet mit herrlichem Bergpanorama präpariert und können mit dem Skipass inklusive Angebot gratis genutzt werden.
  • Schlittelspass auf der längsten Schlittelbahn der Region, 3.5 km, abseits der Skipisten, mit dem «Skipass Inklusive» auf Motta Naluns-Prui-Ftan so oft wie Sie möchten. Schlittelmiete nicht inklusive.

Sportbus & PostAuto im Winter

Sie wollen mal nicht Skifahren?

Dann nutzen Sie Ihre Gästekarte für Ausflüge im Unterengadin und entdecken Sie die landschaftliche Schönheit des Tales und die malerischen Dörfer. Auch im Winter sind neu sämtliche PostAuto-Linien zwischen Brail und Martina inklusive (exkl. S-charl & Biketransport).

Berg | Wanderpass

Wunderbare Panoramen

Im Sommer täglich eine Berg- und Talfahrt (exkl. Bike-Transport):

  • Gondelbahn Scuol - Motta Naluns (26.5.-29.5.22 & 4.6.-30.10.22)
  • Sessellift Ftan - Prui (18.6.-23.10.22)
Bus | PostAuto

Im ganzen Unterengadin

  • Sämtliche Linien zwischen Brail und Martina, exkl. S-charl (exkl. Bike-Transport)
Rhätische Bahn

Ausflüge mit der kleinen Roten

  • Freie Fahrt mit der Rhätische Bahn auf der Linie Scuol-Tarasp - Zernez (2. Klasse, exkl. Bike-Transport)
Golf

Ab aufs Green

Bei uns erhalten Sie 25% Green Fee Reduktion für den Golfplatz Vulpera. Unsere Hotels sind nur 3 km vom Golfplatz entfernt.

Und zusätzlich ...

Während Sie bei uns wohnen

  • eine gefüllte Badetasche mit Bademänteln und Badetüchern*
  • ein Wanderrucksack in Ihrem Zimmer*
  • frische Früchte in der Lobby
  • Gratis WLAN
  • Transfer zum Bahnhof Scuol bei An- und Abreise
  • Teilnahme an diversen Aktivitäten laut Wochenprogramm
  • Mehrwertsteuer, Service und sämtliche gesellschaftlichen Anlässe

* leihweise für die Zeit Ihres Aufenthaltes bei uns

Event Details

Verfügbar von:

Ganzjährig

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

Alle Hotels

Ausstellung CreaArt - Kunst trifft auf Tradition

Über die Sgraffitikunst: «Sgraffiti» nennt sich das Kunsthandwerk, das die Engadinerhäuser ziert und zum unverwechselbaren Charme des Dorfbildes beiträgt. Die Sgraffito-Kunst ist Mitte des 17. Jahrhunderts entstanden und noch heute in den Engadiner Dörfer zu finden.

Sgraffito kann mehr als nur Engadiner Häuser zieren. Seine Vielseitigkeit und die lange Haltbarkeit sind auch für heutige Anwendungen attraktiv. Technisch möglich wird dies durch zeitgenössische Putze, die traditionell verarbeitet werden.

Sgraffito wird hierzulande praktisch gleichgesetzt mit dem Bautyp des historischen Engadinerhauses. Tatsächlich handelt es sich beim Sgraffito – der Name stammt vom italienischen «(s)graffiare» = ritzen, kratzen – um eine jahrhunderte alte Technik, die auf der handwerklichen Bearbeitung von Kalkmörtel beruht und in ganz Europa verbreitet ist, teilweise unter anderem Namen oder in einer verwandten Anwendungsweise. In die Schweiz gelangte sie in der Renaissance via Italien und setzte sich hier vor allem im Engadin durch.

Über mich: Ich heisse Seraina Zeller (-Wetter) und möchte die Kunst mit Tradition verbinden. Mein Wunsch ist es, die erlernte Technik auf neue Art zu gestalten. Mein erstes Sgrafitto-Bild habe ich im Jahr 2014 mit meinem Grossvater erarbeitet. Dabei wollte ich nicht die Traditionelle Version ausprobieren, sondern etwas Neues erschaffen – so ist die moderne Kunst auf Tradition gestossen. Da diese Technik nicht viele Menschen beherrschen, bin ich umso glücklicher und stolzer, dass ich diese Technik von einem Profi gezeigt bekommen habe. Meine Kunst trägt auch dazu bei, dass mein Grossvater so in Erinnerung bleibt und sein Lebenswerk weitergetragen wird. Mit ihm habe ich dazumal das Bild erste Bild «Las lingias da vita – die Lebenslinien» gestaltet.

Ich bin im Val Müstair aufgewachsen und nun wohnhaft in Guarda. Mein Inspirationsort befindet sich somit gleich vor der Haustüre. Ich habe in Guarda wieder mit meinem Kunstprojekt gestartet und habe grosse Freude daran, mich als Künstlerin immer wieder neu zu erfinden. Was mich zudem inspiriert ist die wunderschöne Natur hier im Unterengadin, all die neuen Bekanntschaften und immer wieder Neues zu entdecken. Ich freue mich, mit meiner Kunst etwas Einzigartiges zu erschaffen und doch die Tradition niemals aus den Augen zu verlieren.

Beschreibung meiner Werke:

Ein Stück Engadiner -Tradition für Ihr Zuhause
Wieso nur die schönen Engadiner-Häuser in den Ferien bestaunen, wenn man dies täglich auch im Wohnzimmer erleben kann?

Jedes Bild ist individuell. Da meine Kunst auf die Tradition zurückgreift, sind viele Muster ähnlich. Die Muster haben in der immer eine Bedeutung. Wie zum Beispiel der Lebensbaum, der für das Leben, Unsterblichkeit, Glück oder Hoffnung steht. Die Sonne aus vielen Sternen steht für die Sonne und Wärme. Dieses Symbol findet sich oft auch als Sonnenzeichen bei den Sonnenuhren. Des weiteren symbolisiert der Hirsch die Erneuerung, geistiges Wachstum und Träger des Lichts. All diese Symbole und viele weitere finden sich bei mir in den Werken wieder.

Lebenslinien – Lingias da vita
Mit dem eigenen Leben ein Bild mit den Lebenslinien- lingias da vita für Ihr Zuhause.

Die Lebenslinien in Sgraffito-Technik stellen ein abstraktes Bild dar. Mit verschiedenen Fragen zum Leben werden die Lebenslinien für Sie persönlich in der Sgraffito-Technik und in einem Bild erstellt. Die Lebenslinien sind so einzigartig, personalisiert und auf Ihr Leben abgestimmt. Mit Ihrem Leben entsteht so ein Kunstwert.

Nun freue ich mich auf die Ausstellung im GuardaVal, meine Werke und die Tradition des Sgraffitos mit Ihnen zu teilen.

Die Ausstellung im Engadiner Boutique-Hotel GuardaVal ist öffentlich zugänglich.

Event Details

Verfügbar von:

Ganzjährig

Preis:

Freier Eintritt

Wo:

Alle Hotels